Startseite Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite 

Für „Post-Afghanistan-Zeit“ bestens aufgestellt

Soldaten und Fahrzeuge in Kolonne bei Dämmerung

Bereit zur Verlegung in die nächste Aufklärungsstellung. (Quelle: EloKaBtl 932/Reime)

Landmarsch, das Beziehen von Aufklärungsstellungen, Erfassen, Auswerten und Stören gegnerischer Funkausstrahlungen sowie die Sicherung der Aufklärungsstellung durch die Reservisten der RSU-Kompanie – das hessische Bataillon Elektronische Kampfführung 932 (EloKaBtl) führte auf dem rheinlandpfälzischen Truppenübungsplatz Baumholder eine zweiwöchige Großübung durch.
Zum Beitrag


Schullandschaft mit neuen Strukturen

Herr General und Frau General geben sich die Hand

Brigadegeneral Dotzler und Generalstabsarzt Dr. Erika Franke. (Quelle: LKdo BY/Langer)

„,Der Wechsel allein ist das Beständige‘ – diese Erkenntnis des deutschen Philosophen Arthur Schopenhauer ist momentan für uns Soldaten aktueller denn je.“ Mit diesen Worten hat der Kommandeur des Landeskommandos Bayern, Brigadegeneral Helmut Dotzler, seine Rede zur Neuorganisation der Zivilberuflichen Aus- und Weiterbildung (ZAW) eingeleitet. Im Rahmen der Reform der Bundeswehr geht die zentrale Verantwortung für die ZAW an den truppenstärksten Verband in München, an die Sanitätsakademie der Bundeswehr unter Leitung von Generalstabsarzt Dr. Erika Franke, über.
Zum Beitrag


Kleinwaffen eindämmen

Bildausschnitt – ein Soldat dokumentiert den Waffenfund verschiedenster Typen

Dokumentation: Ein erster Schritt. (Quelle: PIZ SKB/Ginel)

Das ist alarmierend! Weltweit sterben stündlich etwa 90 Menschen durch die Wirkung von sogenannten „kleinen und leichten Waffen“, auch Handwaffen genannt. Dreimal so viele Menschen werden damit verletzt. Darum gelten sie als DIE Massenvernichtungswaffen des 21. Jahrhunderts. Das muss kontrolliert werden!
Zum Beitrag


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 06.10.14 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo