Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > LogKdoBw > Logistikbataillon 461 > Über uns 

Über uns

Das Logistikbataillon 461 ist Teil der logistischen Unterstützung der Einsätze durch die Basislogistik.

Ein Bundeswehrkranfahrzeug.

Die Instandsetzung. (Quelle: LogBtl 461)Größere Abbildung anzeigen

Das LogBtl 461 stellt in den Einsätzen die Folgeversorgung des im Einsatzgebiet eingesetzten Kontingents sicher und lenkt, steuert und überwacht die Durchführung der durch die unterstellten Kräfte erbrachten logistischen Leistungen. Es stellt mit der Einsatzzentrale Logistik das logistische Führungselement einer Logistischen Basis Einsatzgebiet und arbeitet unmittelbar mit Dienststellen der logistischen Basis Inland und logistischen Einrichtungen Verbündeter und ggf. des Gastlandes zusammen.

Das LogBtl 461 verfügt über 856 Dienstposten. Gegliedert ist das Bataillon in den Stab, einen Stabszug, zwei Einsatzzentralen Logistik, fünf Kompanien und einen Ergänzunstruppenteil.

Diese Struktur befähigt das Bataillon, zwei Einsätze parallel zu versorgen, die Nachschub-, Transport-, Umschlag- und Instandsetzungsleistungen, Leistungen im Rahmen logistischer Sonderaufgaben der im Einsatz unterstellten Kräfte sowie gegebenfalls Leistungen Dritter zu lenken und zu überwachen.

nach oben

Der Stabszug und die Kompanien des Logistikbataillons 461

Mehrere beladene Transportfahrzeuge.

Vorbereitung eines Transportes. (Quelle: LogBtl 461)Größere Abbildung anzeigen

Der Stabszug unterstützt die Stabsabteilungen und die Einsatzzentralen Logistik personell. Im Stabszug sind alle Soldaten des Stabes und der Einsatzzentralen Logistik, unter einer Führung, zusammengefasst.

Die 1. Kompanie (Stabs-, und Versorgungskompanie) ist für die Eigenversorgung des Verbandes verantwortlich und kann die Kompanien in 2 Einsatzgebieten parallel unterstützen. Die 1. Kompanie führt zusätzlich die allgemeine Grundausbildung mit circa 36 Rekruten pro Quartal durch.

Die 2. und 3. Kompanie sind Nachschubkompanien, welche jeweils einen Einsatz unterstützen können. Sie betreiben Versorgungseinrichtungen und Versorgungspunkte für Versorgungsgüter aller Art. Dazu gehören bis zu vier Feldpostämter, ein Feldtanklager / Betriebsstofflager, Munitionsfelddepots / Munitionsfeldversorgungsstellen und Aufbewahrungsorte von Munition in Feldlagern.

Die 4. Kompanie ist die Instandsetzungskompanie. Sie setzt Material der Einsatzkontingente der SKB, SKB-spezifisches Material und, im festgelegten Umfang, von allen Organisationsbereichen genutztes Material instand. Dazu betreibt die Kompanie im Einsatz z.B. Feldinstandsetzungspunkte, richtet ein und betreibt Servicepunkte.

Mehrere hintereinander aufgefahrene Bundeswehrfahrzeuge

Auf dem Marsch. (Quelle: LogBtl 461)Größere Abbildung anzeigen

Die 5. Kompanie ist eine Transportkompanie. Sie transportiert Versorgungsgüter aller Art, einschließlich Gefahrgut (GGVS-Mat) und schiebt Schadgerät ab.

Die 6. Kompanie ist ein Ergänzungstruppenteil. Die Dienstposten dieser Transportkompanie sind für Reservedienstleistende vorgesehen.

nach oben

Ein Wappen

Wappen des Logistikbataillons 461. (Quelle: LogBtl 461)Größere Abbildung anzeigen

Wappen LogBtl 461

Das eiserne Kreuz auf blauem Grund verdeutlicht die Unterstützungsleistung des Verbandes für die Streitkräfte, die rote Burg auf silbernem Grund steht für den Heimatstandort Walldürn. Unten befindet sich die silberne Faust auf rotem Grund, traditionell wurde die Faust aus den Wappen ehemaliger Verbände in Walldürn übernommen und zeigt die Verbundenheit zu der Region und deren geschichtlichen Bezug zur historischen Person Götz von Berlichingen.

nach oben

Ein Stadtwappen

Wappen der Stadt Walldürn. (Quelle: LogBtl 461)Größere Abbildung anzeigen

Der Standort

Die Stadt Walldürn liegt in Nordbaden im Dreiländereck Baden-Württemberg/Bayern/Hessen. Walldürn gehört dem Regierungsbezirk Karlsruhe und dort dem Neckar-Odenwald-Kreis an. Mit 12.000 Einwohnern ist die Stadt Walldürn die drittgrößte Kommune im Landkreis Neckar-Odenwald.
Das LogBtl 461 unterhält eine Patenschaft zur Stadt Walldürn, die 1./Kompanie zur Gemeinde Seckach und die 4./Kompanie zur Ortschaft Bödigheim.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 26.09.16 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.log.logbtl461.ueberuns