Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > MNKdoOpFü > Archivierte Beiträge aus dem Multinationales Kommando Operative Führung

Archivierte Beiträge aus dem Multinationales Kommando Operative Führung

  • Soldaten verfolgen von ihren Computerarbeitsplätzen aus eine Videoübertragung

    Bereit zur Konfliktlösung

    Mit Hochdruck laufen die Vorbereitungen für „Multilayer 2016“. Die Übung bindet im Herbst mehrere Entscheidungsebenen der Europäischen Union ein. Das Ulmer Kommando Multinationale Operative Führung ist für die Führung auf der militärstrategischen Ebene vorgesehen. Es hat aber nicht nur diese Übung im Blick, sondern auch die EU Battlegroup (EUBG). Sollte diese in der zweiten Jahreshälfte in einer Krise eingesetzt werden, könnte Ulm das strategische Hauptquartier stellen.


  • Ein Soldat hilft einem Mädchen beim Anziehen einer Schutzweste.

    Karrierechancen für Mädchen bei der Bundeswehr

    Der Unterstützungsverband des Multinationalen Kommandos Operative Führung in Ulm beteiligte sich auch dieses Jahr wieder am Mädchen-Zukunftstag, besser bekannt als Girls‘ Day. 22 Schülerinnen aus Baden-Württemberg und Bayern nutzten die Gelegenheit, die Bundeswehr näher kennenzulernen.


  • Soldaten aus mehreren Nationen sitzen an ihren Konferenztischen. Hinter Ihnen ein großes Plakat der Übung „Tempest Express 28“.

    „Ideale internationale Vorbereitung auf einen Katastropheneinsatz“

    Zwei Stabsoffiziere des Ulmer Kommandos kehrten jetzt aus Kathmandu (Nepal) von „Tempest Express 28“ zurück. Diese Übung des US Pacific Command zielte darauf ab, die multinationale humanitäre Unterstützung nach einem Erdbeben mit etwa 250.000 Toten und mehr als zwei Millionen Verletzten zu koordinieren. Gemeinsam mit mehr als 180 militärischen und zivilen Experten aus 18 Nationen hatten Fregattenkapitän Jörg Grössl und Oberfeldarzt Dr. Bernd Evers teilgenommen.


  • Zwei Soldaten nebeneinander stehend in einem Büro

    Vorsitzender des Bundeswehrverbandes beim Ulmer Kommando

    Der Vorsitzende des deutschen Bundeswehrverbandes, Oberstleutnant André Wüstner besuchte das Multinationale Kommando Operative Führung und die letzte Personalversammlung des derzeitigen Ulmer Personalrats: „Ich danke für den Austausch über das Ulmer Kommando, für das Miteinander und das gemeinsame Selbstverständnis in den Organisationen des Bundeswehrverbandes“


  • Drei Generale auf dem Weg zur Pressekonferenz.

    Auftrag erfüllt – Ulmer Kommando zurück von JODY 16

    Der höchste Soldat der Bundeswehr, General Volker Wieker ist sichtlich zufrieden: „Es ist eindrucksvoll, wie diese, selbst in der NATO und der EU kritische Fähigkeit bewältigt wurde“ bestätigt er den rund 150 geladenen Gästen des Besucher- und Medientages der Bundeswehr-Großübung JODY 16 in Garlstedt bei Bremen.


  • Zwei Soldaten geben Essen aus.

    Unterstützung in allen Lebenslagen

    Das Multinationale Kommando Operative Führung aus Ulm zeichnet für Planung und Durchführung der Übung JOINT DERBY 2016 verantwortlich. Essenzieller Bestandteil eines jeden Übungsvorhabens ist dabei der Unterstützungsverband des Ulmer Kommandos – die derzeitige Übung in Garlstedt bildet da keine Ausnahme.


  • Soldat in deutscher Uniform am Rednerpult. Daneben Soldat in ungarischer Uniform.

    Ungarischer General verstärkt Ulmer Kommandoführung

    Ein Ungar gehört jetzt zur Führungsspitze des Ulmer Kommandos. Generalmajor Sándor Fucsku ist der neue Stellvertreter des Befehlshabers Generalleutnant Richard Roßmanith. Der betonte bei einem feierlichen Appell: „Wir freuen uns, dass uns ein hochrangiger Offizier verstärkt, der im internationalen Bereich hervorragend verzahnt ist.


  • Soldat sitzt am Schreibtisch und hält ein Buch in beiden Händen.

    Ein Autor aus Deutschland und ein Fotograf aus Österreich - Zwei, die besonders sind!

    Oberstleutnant Hutterer ist passionierter Krimi-Autor und preisgekrönt. Zusammen mit dem österreichischen Vizeleutnant Ulrich Kallinger dient er im Multinationalen Kommando Operative Führung in Ulm. Kallinger ist ein Mann der Bilder – der Vizeleutnant ist Fotograf im Dezernat Informationsarbeit in Ulm


  • Soldaten am Computer.

    Ulmer Kommando führt europäische Eingreiftruppe

    Eine besondere Aufgabe wartet auf das Multinationale Kommando Operative Führung: „Wir bereiten uns darauf vor, mit einem Operational Headquarter die militär-strategische Führungsrolle für die nächste EU Battle Group zu übernehmen“, erklärt der Befehlshaber, Generalleutnant Richard Roßmanith.


  • Szenendarstellung auf einer Landkarte mit Miniaturfiguren.

    Die Vorbereitung für JODY 2016 läuft auf Hochtouren

    Das Multinationale Kommando Operative Führung wurde vom Kommando Streitkräftebasis mit der Planung und Durchführung der Übung Joint Derby 2016 (JODY 16) beauftragt. Dabei handelt es sich um eine streitkräftegemeinsame Übung mit multinationaler Beteiligung. Sie ist die Schwerpunktübung des Generalinspekteurs der Bundeswehr in 2016. In dieser Übung wird das Multinationale Kommando Operative Führung die Stellung eines NATO Joint Task Force Headquarters einnehmen.


  • Soldat am Rednerpult

    Ulmer Befehlshaber: „Die Welt bleibt sehr gefährlich“

    Der Ukrainekrieg, der islamistische Vernichtungsfeldzug in Syrien sowie Irak und zerfallende Staaten vor Europas südlichen Grenzen „fordern uns heraus“. „Zusammen genommen sind sie eine enorme Bedrohung für unsere Gesellschaft.“ Dies betonte Generalleutnant Richard Roßmanith bei der traditionellen Sicherheitspolitischen Veranstaltung des Ulmer Kommandos zum Jahresbeginn.


  • Vier Männer in Uniform und ein Mann in Zivil stehen auf einer Bühne

    In Übung und Einsatz gefordert

    Im vergangenen Jahr haben wir unseren Weg zur Vervollständigung unserer Einsatzfähigkeit konsequent fortgesetzt.“ Diese Bilanz hat Generalleutnant Richard Roßmanith beim traditionellen Kornhaus-Treffen des Ulmer Kommandos gezogen. Dies habe 2015 in der größten NATO-Übung seit mehr als einem Jahrzehnt wichtige Erfahrungen im Bereich des transatlantischen Verteidigungsbündnisses gewonnen und seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt.


Seiten  « blättern| 1 | 2 | 3 


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.12.17 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.mnkdoopfue&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB040000001001%7C967HML500DIBR-60