Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2016 > Dezember 

Dezember

Wer, was, wann, wie, wo - Nachrichten und Berichte aus dem Kommando Streitkräftebasis aus Dezember 2016 auf einen Blick.


  • Leereintrag
  • Mann vor Gedenkstein

    Arbeit für den Frieden – ein ganz persönlicher Beitrag

    Kann eine einzelne Person einen persönlichen Beitrag für den Weltfrieden oder die Aussöhnung der Völker erbringen? Was sich wie eine Frage aus dem Themengebiet der Politischen Theorie anhört ist für den Schweriner Fritz Loest gelebte Selbstverständlichkeit! Als ehemaliger Weltkriegsteilnehmer und Kriegsgefangener in Frankreich engagiert sich der heute 91-jährige für den Frieden und die Versöhnung über den Gräbern in Schwerin.


  • Ein Soldat gratuliert einem Zivilisten

    Hohe Auszeichnung für US-Verbindungsoffizier

    Steven Steininger, Verbindungsoffizier der US-amerikanischen Streitkräfte zu den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Saarland sowieso zu Norddeutschland, erhielt das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Silber.


  • Mehrere Soldaten sitzen am Tisch und diskutieren miteinander.

    Internationale Logistikausbildung in der Streitkräftebasis

    Unter anderem aus Mali, Brasilien und Israel reisten Soldatinnen und Soldaten zum diesjährigen Joint LogBase Course an die Logistikschule der Bundeswehr nach Garlstedt. Neben der inhaltlichen Weiterbildung an dieser Dienststelle der Streitkräftebasis sowie Ortsterminen zur Erkundung von See- und Flughäfen wurde ein kulturelles Rahmenprogramm rund um Hamburg und Bremen geboten. Zusätzlich gaben internationale Repräsentanten der Partnerschulen der Logistikschule der Bundeswehr im Rahmen des Lehrgangs Einblicke in die Logistiksysteme ihrer jeweiligen Streitkräfte.


  • Zwei Personen stehen in einem weihnachtlich dekorierten Zelt und lächeln in die Kamera.

    Bundestagsvizepräsident eröffnet Christkindlmarkt in Reston

    Im Rahmen einer politischen Gesprächsreise in Washington D.C. besuchte der Vizepräsident des Deutschen Bundestages, Johannes Singhammer, am 8. Dezember das Bundeswehrkommando USA und Kanada am Standort Reston in Virginia.


  • Drei Soldaten reichen sich die Hände

    Erster Kommandowechsel beim süddeutschen Feldjägerregiment

    Am 9. Dezember 2016 übergab der Kommandeur Kommando Feldjäger der Bundeswehr, Brigadegeneral Udo Schnittker, im Rahmen eines feierlichen Appels in der Fürst-Wrede-Kaserne, München, das Kommando über das Feldjägerregiment 3, den Feldjägern in Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen, von Oberst i. G. Claus Jeske an Oberstleutnant i. G. Thomas Speck.


  • Handschlag zwischen US-General Hodges und Generalleutnant Bohrer.

    Atlantic Resolve - bald geht es los

    „Unser Ziel ist es, transparent zu sein und Vertrauen aufzubauen – auf Seiten unserer Partner, aber vor allem auch auf Seiten der Region, in der wir uns im Januar bewegen.“ Und diese Region erstreckt sich immerhin von Bremerhaven bis nach Polen! Quer durch den Norden Deutschlands verlegt die US Army im Januar 2017 rund 4.000 Soldatinnen und Soldaten sowie 2.000 Fahrzeuge und schweres Gerät – alles im Rahmen der NATO-Operation Atlantic Resolve zur Verstärkung der NATO-Ostflanke.


  • Blick in die Theatinerkirche, im Vordergrund Musiker des Gebirgsmusikkorps

    Auch das Landeskommando Bayern beendet sein Jahr 2016: Ein Rückblick und ein Ausblick…

    Nur noch wenige Tage und auch das Jahr 2016 ist Vergangenheit


  • bestehend aus den Instrumenten: Flöte, Englischhorn, Fagott, Klarinette

    Musiker aus drei Ländern beim Internationalen Militär-Kammermusik-Festival 2016 in Thüringen

    Bereits zum elften Mal wurde in Thüringen das Internationale Militär-Kammermusik-Festival veranstaltet. Feinste Klänge von Ensembles aus Europa und Südamerika boten die Organisatoren und die Musiker an zahlreichen Orten in Thüringen.


  • Das Heeresmusikkorps Hannover ist auf der Bühne in Aktion

    Mit sanften Klängen durch den Advent

    Auf liebgewonnene Traditionen sollte man nicht verzichten, so auch nicht auf das gemeinsame vorweihnachtliche Konzert des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und des Streitkräfteamts (SKA). So freuten sich auch in diesem Jahr die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie geladenen Gäste einmal mehr über ein festliches Ambiente und weihnachtliche Klänge im Foyer des BMUB am Robert-Schuman-Platz.


  • Eine Bühne mit Menschen davor.

    Musikkorps der Bundeswehr spielt beim offiziellen Festakt anlässlich 70 Jahre Hessen

    Mit einer bunten Revue über die hessische Geschichte hat das Land Hessen am 1. Dezember im Wiesbadener Staatstheater sein 70. Jubiläum gefeiert. Die zweistündige Inszenierung setzte damit den offiziellen Schlusspunkt unter die Feierlichkeiten zum Jubiläum des Landes.


  • Gruppenbild mit fünf Männern, darunter zwei Zivilisten.

    Abschlussappell mit 102-jährigem Ehrengast

    Mit einem feierlichen Appell wurde der diesjährige „Offizierlehrgang 3“ an der Führungsunterstützungsschule der Bundeswehr am 16. November 2016 auf dem Platz vor dem Feldafinger Rathaus verabschiedet. Dabei wurde auch an das 60-jährige Bestehen der 1956 in Sonthofen aufgestellten ehemaligen Fernmeldeschule des Heeres und jetzigen Führungsunterstützungsschule der Bundeswehr erinnert.


  • Auf einem Holzgestell stehen sehr viele Teelichter, die gelblich brennen

    Die Schweriner Garnisonskirche im weihnachtlichen Glanz - 25 Jahre Adventskonzert in der Schelfkirche

    Alle Jahre wieder … laden die evangelische Kirchengemeinde St. Nikolai und das Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern zum traditionellen Adventskonzert in die Schweriner Schelfkirche ein. In der Kirche, die gleichfalls die historische Garnisonskirche der Landeshauptstadt ist, spielte deshalb Anfang Dezember ein Holz- sowie ein Blechbläserquintett des Heeresmusikkorps Neubrandenburg.


  • Ein Mann an einem Schreibtisch mit BvB Schal und Poster im Hintergrund.

    Weihnachten und Ostern an einem Tag?!

    Wenn Weihnachten und Ostern auf einen Tag fallen, dann meint der Volksmund gemeinhin, dass sich etwas Außergewöhnliches ereignet hat. Und mal ehrlich, wer kennt das mit diesem Ausdruck verbundene Gefühl nicht, wenn sich unverhofft etwas Positives ereignet? So oder so ähnlich muss sich der BvB-Fan Wilfried Denzig gefühlt haben, der Wochen nach dem Heimspiel des BvB gegen die Hertha aus Berlin erfuhr, dass sein verloren geglaubter Ehering von einem der 80.000 Stadionbesucher gefunden worden war. BvB-Fan Stephan Menke, Oberstleutnant, Feldjäger und S3-Stabsoffizier im Landeskommando Nordrhein-Westfalen hatte das bedeutungsschwere Edelmetall gefunden, sichergestellt und nach seinem Besitzer gefahndet. Was war passiert?


  • Zwei uniformierte Musiker der Bundeswehr spielen Trompete.

    Traditionelles Adventskonzert der Bundeswehr in Bonn

    In der Bonner Kreuzkirche fand in der diesjährigen Vorweihnachtszeit bereits zum achten Mal das traditionelle Adventskonzert des Generalinspekteurs der Bundeswehr statt. Das Publikum konnte in der erstklassigen Akustik der Kreuzkirche ein stimmungsvolles Programm des Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling erleben. Zu Beginn begrüßten der Pfarrer der Kreuzkirchengemeinde, Gerhard Schäfer, sowie General Volker Wieker die zahlreich erschienenen Besucher und dankten vorab für die Unterstützung des Soldatenhilfswerks der Bundeswehr durch die Spenden anlässlich dieses Konzertabends.


  • Musiker spielen vor Konzertbesuchern

    Benefiz-Adventskonzert bringt 6.000 Euro für wohltätigen Zweck

    Als besonderer Höhepunkt des Ulmer Konzertjahres gilt das Adventskonzert mit dem Heeresmusikkorps Ulm. Im Gegensatz zu den Vorjahren traten die Musiker diesmal in mehreren Kammerbesetzungen auf.


Seiten  | 1 | 2 | 3 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 21.12.16 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.service.archiv.2016.dezember