Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2016 > Juni 

Juni

Wer, was, wann, wie, wo - Nachrichten und Berichte aus dem Kommando Streitkräftebasis aus Juni 2016 auf einen Blick.


  • Leereintrag
  • Die Freude ist der Menge anzusehen.

    Dank an die Bundeswehr-Helfer in Neubrandenburg - die letzten Soldaten verlassen „Fünfeichen"

    Innenminster Mecklenburg-Vorpommern und Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes bedanken sich bei den „Helfern in Zivil und Flecktarn.“


  • Blick auf die Ruine der Stadt- und Hauptkirche von Gubin.

    Wettkampf in Freundschaft – Oderlandmarsch 2016

    Gemeinsam mit seinem polnischen Partnerkommando veranstaltete das Landeskommando Brandenburg am letzten Juni-Wochenende den diesjährigen „Oderlandmarsch“. Die Veranstaltung vereinte in der Oder-Neiße-Region rund 200 Teilnehmer aus drei Nationen. Sie beinhaltete aber nicht nur einen Marsch und eine Fahrradtour, sondern auch ein Fest, zu dem die Bundeswehr die Gubener Bürger eingeladen hatte.


  • Militärmusiker spielen vor der den Pyramiden von Gizeh

    Mit Tusch und Trara! Seit 60 Jahren bläst das Heeresmusikkorps Hannover Musikfans weltweit den Marsch

    Diese Musiker sind seit 60 Jahren voll in der (Ton-)Spur! Polen, Ungarn, Frankreich, Spanien, Russland, Schweden, Italien, USA – seit sechs Jahrzehnten bespielt das Heeresmusikkorps Hannover als musikalischer Botschafter der Bundeswehr und der Leinestadt den Globus. Dabei treffen die Militär-Musiker seit ihrer „Indienststellung“ am 1. Juli 1956 in Langenhagen auch auf internationalem Parkett immer den richtigen Ton.


  • Die Ministerin steht an einem Pult und spricht

    Ursula von der Leyen: Zentrum Innere Führung unverzichtbar für die Bundeswehr

    „Gäbe es die Innere Führung nicht, so müsse man sie heute erfinden.“ Mit diesen Worten würdigte die Bundesministerin der Verteidigung, Ursula von der Leyen, die Bedeutung des Zentrums Innere Führung anlässlich seines 60-jährigen Bestehens. Die Ministerin besuchte am 30. Juni im Rahmen ihrer Sommerreise erstmalig die Dienststelle in Koblenz.


  • Soldaten aus Deutschland und Singapur besprechen sich.

    Nachgefragt zum Host Nation Support: Ausländische Panzer in Deutschland

    Immer wieder werden Militärfahrzeuge ausländischer Streitkräfte auf sächsischen Straßen gesehen. Im Interview erklärt Oberstleutnant Elmar Wittkopp, Leiter des Lagezentrums im Landeskommando Sachsen, warum die Gefechtsfahrzeuge im Freistaat unterwegs sind und welche Rolle die Bundeswehr dabei spielt.


  • Der Parlamentarische Staatssekretär, Markus Grübel (li),  und Brigardegeneral Helmut Dotzler (re)beim Abschreiten der Front

    "Roth bleibt blau!"

    Der Parlamentarischer Staatssekretär Markus Grübel, würdigte Jaffke für seine überragendes Engagement und seine Leistungen


  • Soldaten im Gespräch

    Regionale Sicherungs- und Unterstützungskräfte: General Bohrer besucht Kompanie Nordheide bei Zertifizierung

    Dienstaufsicht: Generalleutnant Bohrer besucht RSU-Kompanie Nordheide bei Zertifizierung


  • Die Ministerin steht in einer Runde Soldaten und sie unterhalten sich

    Verteidigungsministerin von der Leyen besucht die Logistikschule der Bundeswehr

    „Train as you fight!“ hat sich die Logistikschule der Bundeswehr in Garlstedt auf die Fahne geschrieben. Pragmatische Lehransätze und ein konstantes „in Übung halten“ sind unabdingbar für eine effektive Einsatzvorbereitung. Am 29. Juni informierte sich Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen im zentralen Kompetenzzentrum für logistische Ausbildung über das Aufgabengebiet und aktuelle Anforderungen vor dem Hintergrund multinationaler Einsätze.


  • Ein Saal gefüllt mit Menschen während eines Vortrags.

    In der Krise Köpfe kennen

    Am 16.06. führte das Kreisverbindungskommando Nordwestmecklenburg in Zusammenarbeit mit dem Kreis Nordwestmecklenburg eine Informationsveranstaltung über die Zivil-Militärische Zusammenarbeit durch. Der Leiter des Kreisverbindungskommandos Oberstleutnant d.R. (der Reserve) Hans Henning Ostermeyer erklärte die Aufgaben seines Bereiches und stellte die Veranstaltung unter das Motto „Informieren und Kommunizieren“.


  • Ein ungarischer und ein deutscher Soldat im Fahrerhaus eines LKWs

    Expertise im Transportwesen

    Um die vielfältigen Aufgaben eines Einsatzes zu bewältigen, muss im Team und gemeinsam mit Partnern gearbeitet werden. Während der binationalen Übung „Safety Transport 2016“ zeigten ungarische und deutsche Transportsoldaten am Beispiel der Logistik, wie Zusammenwirken funktioniert und dass auch kleinere NATO-Nationen an wichtigen Stellen von Operationen integrierbar sind.


  • Soldat und zivile Frau vor in Reihe stehenden Soldaten

    Offizier für eine Woche

    25 zivile Führungskräfte aus Bildung, Justiz, Medien, Politik, Verwaltung und Wirtschaft haben sich am Sonntag, den 12. Juni auf Einladung des Inspekteurs der Streitkräftebasis, Generalleutnant Martin Schelleis, für eine Woche bei der Führungsunterstützungsschule der Bundeswehr in Feldafing zum Dienst gemeldet.


  • Eine Frau schluckt Feuer.

    Bloß nicht nachmachen

    Die Warnung hat ihre Berechtigung, wenn man bedenkt, dass „Gluteus Maximus“ von der Showtruppe Al Madina sich gleich in Glas wälzen und danach Feuer spucken wird. Sieht einfach aus, könnte aber Schmerzen verursachen, deswegen der erhobene Zeigefinger an die Kinder im Raum. Aber auch an die Soldaten des Landeskommandos Sachsen-Anhalt und deren erwachsene Familienangehörige. Feuerschlucken, Riesenschlangen und Tricks mit dem Schwert sind nur ein kleiner Teil der Showeinlagen die das Familienbetreuungszentrum (FBZ) Burg am Familientag des Landeskommandos Sachsen-Anhalt 18. Juni zu bieten hatte.


  • Soldaten schießen mit einer Panzerfaust.

    RSU Bremen: Eine Woche auf dem Truppenübungsplatz

    Im Juni 2016 verbachte die Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie (RSUKp) Bremen eine herausfordernde Übungswoche in Munster-Süd. Von Feuerkampf über Aufklärung zu Fuß sowie Handgranatenwerfen stand alles auf dem Programm.


  • Das Musikkorps steht auf dem Rasen eines Stadions mit viel Publikum.

    Hymnen im Stadion

    Das Luftwaffenmusikkorps Münster präsentierte die Hymnen beim Länderspiel Deutschland gegen Ungarn am 4. Juni in Gelsenkirchen in einem fast vollständig ausverkauften Stadion.


  • Soldaten bewegen sich über einen Hinerniparcour

    Video: Military Fitness Cup – die eigenen Grenzen überwinden

    Ob Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Kameradschaft und Teamgeist: Der erste Military Fitness Cup in Warendorf verlangte den Soldaten einiges ab.


Seiten  | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 10.06.16 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.service.archiv.2016.juni