Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2017 > April > Kommandowechsel im Logistikzentrum der Bundeswehr

Kommandowechsel im Logistikzentrum der Bundeswehr

Am Montag, den 27. März hat Oberst Gert Nultsch in Wilhelmshaven das Kommando über das Logistikzentrum der Bundeswehr übernommen. Der 56-jährige gebürtige Mannheimer ist Nachfolger von Brigadegeneral Michael Vetter, der zukünftig die Aufgaben als Stellvertretender Inspekteur und Chef des Stabes im Kommando Cyber- und Informationsraum (Kdo CIR) in Bonn wahrnehmen wird.

Drei Soldaten geben sich die Hände.

Handschlag nach der Kommandoübergabe. (Quelle: Jeversches Wochenblatt/Bökhaus)Größere Abbildung anzeigen

Bei schönstem Frühlingswetter und vor dem eindrucksvollen Panorama des Jadebusens, ließ Brigadegeneral Vetter seine fast auf den Tag genau fünf Jahre als Kommandeur des Logistikzentrums der Bundeswehr Revue passieren. Dabei stellte er unter anderem schmunzelnd fest, dass diese Verwendungsdauer es auch erlaube, die Vorhaben und Projekte, die man angeschoben hat, auch „ausbaden“ zu können. Er dankte ausdrücklich für das entgegengebrachte Vertrauen, hob die Einsatz- und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Logistikzentrums der Bundeswehr hervor und bat ausdrücklich um eine ebensolche Unterstützung für seinen Nachfolger.

nach oben

Übergabe des Kommandos

Soldat spricht am Rednerpult in ein Mikrofon

Generalmajor Thomas bei seiner Ansprache zur Kommandoübergabe (Quelle: Logistikzentrum der Bundeswehr/Reif)Größere Abbildung anzeigen

Die Kommandoübergabe erfolgte im Anschluss durch den Kommandeur des Logistikkommandos der Bundeswehr, Generalmajor Volker Thomas. Er betonte während seiner Rede die vielfältigen Herausforderungen und die herausragenden Leistungen des Logistikzentrums der Bundeswehr unter der Führung des scheidenden Kommandeurs. Oberst Nultsch begrüßte er herzlich in seinem Verantwortungsbereich und wünschte ihm eine gute wie glückliche Hand bei der Führung des Zentrums.

nach oben

Empfang im Marinemuseum

Die Gäste auf dem Empfang im Marinemuseum Wilhelmshaven

Zahlreiche Gäste beim abschließenden Empfang (Quelle: Logistikzentrum der Bundeswehr/Fräbel)Größere Abbildung anzeigen

Den anschließenden Empfang im Deutschen Marinemuseum Wilhelmshaven nutzten die zahlreichen zivilen wie militärischen Gäste aus Wirtschaft, öffentlichem Leben und Militär zu ausgiebigen Gesprächen in den Ausstellungsräumen sowie dem Freigelände des Museums.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 05.04.17 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.service.archiv.2017.april&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB040000001001%7CAL5FXC159DIBR