Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2017 > April > MHM: Zukunft des Militärhistorischen Museums in Gatow

Zukunft des Militärhistorischen Museums in Gatow

Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden verfügt über eine einzigartige und geschichtsträchtige Außenstelle in Berlin–Gatow. Das dort ansässige Militärhistorische Museum Flugplatz Berlin–Gatow, kurz MHM Gatow, beherbergt einen Großteil der luftfahrtgeschichtlichen Sammlung der Bundeswehr. In den verschiedenen Hangars des denkmalgeschützten Ensembles wird den Besucherinnen und Besuchern die Geschichte der militärischen Luftfahrt in Deutschland und das Thema Luftkrieg nahe gebracht.

Ein Flugzeug vor einem Hangar

Neues Konzept für das Gatower Museum (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Als historischer Ort der Berliner Luftbrücke und als Symbol für den Aufbau der Armee der Einheit nach 1990 ist der Flugplatz Berlin–Gatow für die Bundeswehr ein wichtiges Museum und insbesondere für die Historie ihrer Luftstreitkräfte ein zentraler Bestandteil. Das Bundesministerium der Verteidigung hat entschieden, dass die Gebäude zu sanieren sind und gleichzeitig das Museum zielführend modernisiert werden soll.

Derzeit wird ein Feinkonzept zur effizienten Ausnutzung der Ausstellungs- und Depotkapazitäten bis Ende dieses Jahres erstellt. Für die Sanierung und Modernisierung dieses geschichtsträchtigen Areals ist von einem zeitlichen Rahmen von zehn Jahren auszugehen.

nach oben


  • Weitere Informationen

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 10.04.17 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.service.archiv.2017.april&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB040000001001%7CAL6FW3305DIBR