Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2017 > Mai 

Mai

Wer, was, wann, wie, wo - Nachrichten und Berichte aus dem Kommando Streitkräftebasis aus Mai 2017 auf einen Blick.


  • Leereintrag
  • Viele Menschen schauen einer Vorführung zu

    Einblicke in eine geheime Welt

    43 Hektar groß, abgeschieden gelegen inmitten eines großen Waldsareals und doch nahe bei einer wichtigen Autobahn. Geheimnisumwoben ist das Munitionslager Setzingen vor allem bei den Anwohnern. Was da wohl passiert? Lagern hier etwa Atomwaffen? Gerüchte gibt es viele. Jetzt konnte sich jeder der wollte selbst ein Bild bei einem Tag der offenen Tür von dem Lager machen.


  • Alle Tagungsteilnehmer versammeln sich zu einem Gruppenbild

    Von neuen Wegen und neuen Herausforderungen in der Streitkräftebasis

    Von neuen Wegen und neuen Herausforderungen in der Streitkräftebasis


  • Soldaten legen zum Gelöbnis ihre Hand auf eine Fahne

    Feierliches Gelöbnis in der Hunsrück-Kaserne

    Feierliches Gelöbnis in der Hunsrück-Kaserne


  • Ein Mann und eine Frau halten eine Glocke

    Pilot, Schaffner oder Chantychor

    Fünf Tage weilten 20 Mitglieder der Crew Alpha der Fregatte Baden-Württemberg im namensgebenden Bundesland. Fünf anstrengende Tage voller Eindrücke für die Gäste. Aber es hat sich nach Auffassung aller gelohnt.


  • Mehrere Soldaten stehen an einer Fahne

    Feierliches Gelöbnis in Trier vor historischer Kulisse

    Rund 119 Soldatinnen und Soldaten des Fallschirmjägerregiments 26 aus Zweibrücken legten am 24. Mai 2017 in den Trierer Kaiserthermen öffentlich und vor den Augen ihrer Angehörigen das Gelöbnis ab.


  • Blick auf ein Bundeswehrgelände

    Alle unter einem D-A-CH

    Trinationale Führungsunterstützungsübung Common Roof 2017


  • Musiker spielen ihre Blasinstrumente

    Gut eingestimmt

    Militärmusik selbst erleben: In Volkach musizierten Schüler gemeinsam mit dem Marinemusikkorps Kiel. Konzert und Workshop waren ein Höhepunkt der diesjährigen „Woche der Militärmusik“ in Unterfranken.


  • Logo

    Aufbau der Übung Steadfast Cobalt 2017

    Der Unterstützungsverband Multinationales Kommando Operative Führung nimmt an der NATO-Übung „Steadfast Cobalt 2017“ (SFCT17) in Kaunas, Litauen teil.


  • Gruppenfoto mit Soldaten und Zivilisten

    Eine kleine, feine Runde

    Oberst Henry Neumann lud am 23.05.2017 auf den Eichelberg ein. Hochrangige Vertreter der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik sind seiner Einladung gefolgt.


  • Soldaten, die auf einem Platz angetreten sind

    Treffer ins Schwarze und den Dialog im Auge

    Das Landeskommando Rheinland-Pfalz hat Partner der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit aus Rheinland-Pfalz zu einem schießsportlichen Wettkampf nach Wackernheim eingeladen. Prominenter Teilnehmer: Innenminister Roger Lewentz, der als ehemaliger Grundwehrdienstleistender gerne die Gelegenheit nutzte.


  • Vier Soldaten, einer hält eine Fahne und zwei reichen sich die Hände

    Kommandoübergabe an der größten deutschen Dienststelle in Großbritannien

    Im feierlichen Rahmen übergibt Brigadegeneral Martin Hein das Kommando über die größte deutsche Dienststelle in Großbritannien von Oberst Frank Hartwig an Oberst i. G. Jörg Bulirsch. .


  • Mehrere Soldaten laden Kisten von einem LKW.

    Versorgung und Betreuung: Geht nicht, gibt´s nicht

    Rund 200 Teilnehmer wurden beim Battle Staff Training „Saber Strike 17“ gezählt. Einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen des Trainings leistete das Real-Life-Support-Team. Es betreute und versorgte die Übenden aus 13 Ländern.


  • Gruppenfoto (von rechts: Brigadegeneral Zimmer, Captain McLaughlin, Oberstleutnant Teuwen, Generalmajor der Reserve Dale, Oberstleutnant Crackau, Brigadier Shirley, Major Gaywood, Oberstleutnant Flor

    Internationaler Dialog: Ein Mehrwert für die logistische Ausbildung

    Der Kommandeur der Logistikschule der Bundeswehr besuchte vom 19. bis 21. April 2017 den Südosten Englands.


  • Ein Soldat mit Maschinengewehr in Deckung neben einem Baum

    „Wachsamer Bär 2017“ – Die RSU-Kompanie Berlin beim Gefechtsschießen auf dem Truppenübungsplatz Lehnin

    Nach der ersten Ausbildungswoche in der Julius-Leber-Kaserne steht für die Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie (RSU) Berlin der Höhepunkt der knapp 10-tägigen Ausbildung an. Das Szenario auf dem Truppenübungsplatz Lehnin erforderte Präzision und Taktik. Es ging um den Auftrag der RSU-Kompanie: Sicherung.


  • Mehrere Soldaten

    Back to the roots - Objektschutz als Aufgabe im Heimatschutz

    Militärischer Objektschutz ist eine der Kernaufgaben einer RSU-Kompanie. Die Zugführer und Gruppenführer der RSU-Kompanie Rheinland-Pfalz verbesserten in einer zweiteiligen Führerweiterbildung ihre Fähigkeiten in diesem Themengebiet. In einem Übungsszenario, in dem es durch die Erhöhung der Gefährdungsstufen eine besonders wichtige militärische Einrichtung zu schützen galt, konnten die Teilnehmer Führungsfähigkeiten, Planungsaufgaben und die Befehlsgebung auf der jeweiligen Führungsebene intensiv trainieren. „Der klassische Objektschutz im Rahmen des Heimatschutzes hat sich bedingt durch die Auslandseinsätze der Bundeswehr in den letzten Jahren zum Schutzauftrag in den Einsatzgebieten außerhalb Deutschlands gewandelt. Es gilt jetzt, für die Ausbildung der RSU-Kräfte Übungslagen zu schaffen, die wieder fokussiert auf den Schutz von Räumen und Objekten im Heimatgebiet sind.“ so Kompaniechef Oberstleutnant d.R. Heisam El-Araj.


Seiten  | 1 | 2 | 3 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.05.17 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.service.archiv.2017.mai