Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2017 > November 

November

Wer, was, wann, wie, wo - Nachrichten und Berichte aus dem Kommando Streitkräftebasis aus November 2017 auf einen Blick.


  • Leereintrag
  • Zwei Soldaten stehen vor Fahnen

    Alles klar im Südwesten - Ausbildung und Übung gewährleisten Einsatzbereitschaft

    Generalleutnant Martin Schelleis, Inspekteur der Streitkräftebasis, informiert sich im Rahmen seines Dienstaufsichtsbesuches in Mainz zur Lage der Bundeswehr in Rheinland-Pfalz.


  • Zwei Soldaten mit Ehrenmedaille.

    Reservisten ehren Befehlshaber

    Der Befehlshaber des Ulmer Kommandos ist mit der Ehrenmedaille der Landesgruppe Baden-Württemberg vom Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr ausgezeichnet worden.


  • Video: Unterstützungsverband Multinationales Kommando Operative Führung bei der Einsatzspezifischen Ausbildung in Wildflecken



  • Drei Soldaten und eine zivile Person im Gespräch.

    In Tradition des stillen Feiertages

    Die zentrale Gedenkstunde zum diesjährigen Volkstrauertag fand am Sonntag, den 19. November in Berlin statt. Vielerorts in Deutschland gedachten die Menschen der Opfer von Kriegen und Gewaltverbrechen. So auch in Bonn. An der Gedenkveranstaltung auf dem Bonner Nordfriedhof nahmen der Inspekteur der Streitkräftebasis Generalleutnant Martin Schelleis und der Chef des Streitkräfteamtes Generalmajor Werner Weisenburger teil.


  • Viele Soldaten stehen als Pyramide vor zwei Eurofighter.

    Deutscher Austauschoffizier vertritt Royal Air Force in britischem Typhoon Display Team

    Das Vereinigte Königreich hegt einen großen Stolz auf seine Luftfahrt und insbesondere auf die Militärluftfahrt. Von Mai bis September finden an nahezu jedem Wochenende Flugshows quer über das Königreich verteilt statt, die als Familienereignis hunderttausende Luftfahrtbegeisterte erfreuen. Hauptmann Süshardt, ein deutscher Soldat der Streitkräftebasis, ist Teil von einem der vier Displayteams.


  • Viele Menschen an Messeständen.

    „HABELOX“ – Hier wächst eine Tradition

    Bereits im November 2015 wurde die erste „HABELOX“, eine Berufsorientierungsmesse, ins Leben gerufen. Vier Schulen aus Hagen im Bremischen, Beverstedt und Loxstedt, sowie die dazugehörigen Gemeindeverwaltungen hatten sich zusammengeschlossen, um eine Veranstaltung in dieser Größenordnung durchführen zu können. In diesem Jahr gab es nun die zweite Auflage einer Berufsorientierungsmesse dieser Art. Mit großem Interesse informierten sich die Schülerinnen und Schüler, ab der achten Klasse, am 16.November 2017 bei den Austellern in der Haupt- und Realschule (HRS) Loxstedt über Möglichkeiten zur Berufsausbildung und Praktika in den zahlreichen Unternehmen.


  • Ulrich Meyer mit Kopfbedeckung und in Flecktarn vor dem Eingang zum Verteidigungsministerium

    Ulrich Meyer: Journalist, Reservist und „ein wirklich glücklicher Mensch“

    Ulrich Meyer war zu Gast bei der Kommandeurstagung des Kommandos Territoriale Aufgaben. Der Reservist, prominente Journalist und viel reisende Privatier hielt vor den Kommandeuren des Kommandos einen inspirierenden Vortrag über China. Dass er dort vortrug, hatte allerdings eine kuriose Vorgeschichte.


  • Panzer wird über eine mobile Kopframpe verladen

    Panzerkompanie über mobile Kopframpe auf Übung geschickt

    Am 15. November hat das Logistikbataillon 161 aus Delmenhorst eine zerlegbare Kopframpe auf dem Bahnhof Artern zum Einsatz gebracht und somit den Beginn der Schießübung der 3. Kompanie des Panzerbataillons 393 auf dem Truppenübungsplatz Klietz eingeläutet.


  • Mara sitzt auf dem Schoß ihres Papas vor dem Schreibtisch.

    Kinderlachen hallt über den Flur

    Die kleine Mara, ein Sonnenschein, flitzt über den Flur eines Gebäudes in der Löberfeldkaserne. Sie hält ihren Papa, Hauptfeldwebel Gerald Skokalski, IT-Sicherheitsfeldwebel im Logistikkommando der Bundeswehr in Erfurt, ganz schön auf Trab.


  • Gruppenbild mit 5 Personen

    Die Hölle von Schwanewede - ein schönes Stück Erde!

    Am 12. November 2017 fand auf dem Standortübungsplatz Garlstedt die 6. AOK Trail Relay statt. Als „Das Lauf-Event mit Wildnisfaktor“ und „Die intensivsten Meter deines Lebens“ vom Veranstalter beschrieben und beworben, nahmen vier aktive und ein ehemaliger Angehöriger der Logistikschule der Bundeswehr teil und stellten sich gemeinsam dieser Herausforderung.


  • Drei Soldaten, ein Zivilist und eine Frau stehen vor drei Fahnen

    Soldaten und zivile Mitarbeiter aus Rheinland-Pfalz zu Gast bei der Ministerpräsidentin

    Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat Soldaten und zivile Mitarbeiter aus Rheinland-Pfalz zum traditionellen Empfang für die Bundeswehr eingeladen.


  • Hinweisschild mit der Aufschrift „Logistikbataillon 171“ vor einem Haus.

    Von früher bis heute: Ausstellung gewährt einmalige Einblicke

    Unter dem Motto „Lokal verwurzelt – weltweit bewährt“ hat ab sofort die Regionale Ausstellung im Logistikbataillon 171 in Burg ihre Tore für interessierte Besucher geöffnet. In der Streitkräftebasis ist sie bundesweit die einzige ihrer Art. Individuelle Geschichten und persönliche Erinnerungen der Soldaten sowie zivilen Mitarbeiter des Standortes sind das Herzstück der Ausstellung.


  • Zwei Männer vor Fahne

    Feierliches Gelöbnis für ungediente Reservisten aus Oberfranken

    Jäger Christoph Müller und drei seiner Kameraden haben die Ausbildung zum „Wachsoldat Streitkräfte“ für Ungediente erfolgreich abgeschlossen. Am vergangenen Montag legten die Reservisten in ROTH das Gelöbnis für Ungediente ab.


  • Eine Soldatin steht mit weiteren Soldaten zusammen

    Zwischen Handballhalle und Kaserne

    Frühes Aufstehen, Zimmer säubern, Schießübungen und an den Wochenenden Handball. Nach sechs Wochen fast schon Alltag für Amelie Bayerl und Elisa Stuttfeld, U20-Nationalspielerinnen des Deutschen Handballbundes. Die beiden Rückraumspielerinnen sind seit dem 1. September 2017 Teil der Sportfördergruppe der Bundeswehr. Deren Ziel ist es, den Athletinnen und Athleten optimale Rahmenbedingungen für ihre leistungssportliche und berufliche Laufbahn zu bieten.


  • Stichwort Military Fitness: Sport-Events wie der Tough-Mudder-Battle-Run bringen Abwechslung in den Alltag.

    Premiere: Erster Bundeswehr-Fitnesstrainer bei Soldaten im Ausland

    Dienstsport und Dienst im Ausland lassen sich selten gut vereinen – Zeitdruck und eine Vielzahl an Aufgaben lassen nur wenig Zeit für die Organisation und Durchführung angemessener Sportausbildung. Jetzt schaffen hauptamtlich eingesetzte Trainer für Sport und Körperliche Leistungsfähigkeit Abhilfe.


Seiten  | 1 | 2 | 3 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 02.11.17 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.service.archiv.2017.november