Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2018 > August 

August

Wer, was, wann, wie, wo - Nachrichten und Berichte aus dem Kommando Streitkräftebasis aus August 2018 auf einen Blick.

  • Das Bild zeigt die angetretenen Soldaten sowie die Ehrentribüne mit der Beelitzer Spargelprinzessin

    Beelitzer Logistiker zur Übung Trident Juncture 2018 verabschiedet



  • Der Streifenführer, Oberfeldwebel Christopher W., erklärt das Vorgehen für den gemeinsamen Tag

    Feldjäger im Kosovo – Unterwegs mit der International Military Police

    Die Feldjäger des Deutschen Einsatzkontingents KFOR treffen sich zu einer Besprechung in ihrem Büro im Feldlager Prizren. Doch heute sind sie nicht nur unter deutschen Kameraden. Es steht eine gemeinsame Streife mit der „International Military Police“ (IMP) auf dem Tagesplan. Die IMP besteht aus polnischen, schweizerischen und österreichischen Militärpolizisten.


  • Eine Gruppe Soldaten in einem Raum

    Inklusion gelungen

    Das Geilenkirchener Zentrum für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr ist Vorreiter bei der Inklusion Schwerbehinderter in den Streitkräften.


  • Viele Männer laufen durch einen Wald.

    Geschafft! Ausbildung Ungedienter für die Reserve

    Das gemeinsame Projekt vom Landeskommando Baden-Württemberg und des Reservistenverbandes, Landesgruppe Baden-Württemberg, war ein voller Erfolg: 35 „Ungediente“ beendeten ihre Ausbildung zum Soldaten der Streitkräfte (SK). Alle Beteiligten sind stolz und zufrieden mit dem Erreichten.


  • Soldat sitz in der offenen Luke eines Hubschraubers, Blick auf einen Waldbrand

    Bundeswehr unterstützt bei der Bekämpfung der Waldbrände nahe Berlin (Stand: Donnerstag, 30.08.2018, 16:30 Uhr)

    Bundeswehr unterstützt mit Hubschraubern und Bergepanzer den Kampf gegen die Waldbrände im Nordosten Deutschlands.


  • Kochen fast wie zu Hause.

    Vorgestellt: Die Ausbildungsküche für angehende Smuts

    Diese außergewöhnliche Küchenzeile steht in Plön. Sie gehört zur Logistikschule der Bundeswehr, die hier im hohen Norden Schleswig-Holsteins den Sitz ihrer IV. Inspektion hat.


  • Schwarz-rot-goldener Fallschirm mit Springer am tiefblauen Himmel.

    Medaillenschmiede Altenstadt

    Sieben Medaillen waren die erfolgreiche Ausbeute für die Soldaten der Sportfördergruppe Altenstadt bei der 42. World Military Parachuting Championship. Hauptfeldwebel Stefan Wiesner wurde in Szolnok (Ungarn) Weltmeister und stellte einen neuen CISM-Rekord auf.


  • Ein deutscher Soldat hält einem anderen deutschen Soldaten eine Autotür zum Einsteigen auf

    Wechsel in der Führungsetage

    Im Rahmen eines feierlichen Appels verabschiedete das Zentrum Zivil-Militärische Zusammenarbeit der Bundeswehr (ZentrZMZBw) seinen bis dahin stellvertretenden Kommandeur und Chef des Stabes, Oberst Michael Mattes, nach knapp drei Jahren am Standort Nienburg.


  • Ich bin iM EINsatz: Der Mann im Hintergrund sorgt für Materialnachschub

    Von Afrika bis zum Kosovo, auf zwei Weltmeeren und in Afghanistan: In unterschiedlichen Einsatzgebieten leisten unsere Soldaten täglich ihren Dienst. Doch was tun sie genau vor Ort? Was ist ihre spezielle Aufgabe? Was bewegt sie, was treibt sie an? In der Serie „Mein Einsatz“ stellen wir einige von ihnen ganz persönlich vor.


  • Ein Soldat und ein ziviler Helfer in einem verbrannten Waldstück

    Landeskommando Brandenburg der Streitkräftebasis im Einsatz zur Waldbrandbekämpfung

    Als das Telefon am frühen Donnerstagnachmittag des 23. August im Lagezentrum des Landeskommandos Brandenburg in Potsdam klingelte, genügte ein Blick aufs Display, um zu erahnen, worum es sich handeln könnte. Der Anrufer ist das Koordinierungszentrum für Krisenmanagement im Ministerium des Innern und für Kommunales Brandenburg. Der Gesprächsinhalt: ein Lage-Update zur Waldbrand-Situation im Süden von Berlin im Raum Treuenbrietzen. Die jetzt beginnenden Prozesse beschreibt dieser Artikel


  • Afrikanische schüler sitzen in einem Klassenraum.

    CIMIC unterstützt beim Schulausbau

    Die Spezialisten für die zivil-militärische Zusammenarbeit tragen mit ihrem Engagement im Land zur Akzeptanz von MINUSMA bei.


  • Soldat hilft einer Zivilistin beim Anlegen der Schutzweste

    Patenschaft weiterhin im Visier

    Am 16. August führte die Lehrgruppe A der Logistikschule der Bundeswehr mit Bürgerinnen und Bürgern ihrer Patengemeinde Hambergen ein Schießen mit Gästen durch. Ziel der Veranstaltung war es, das Interesse an der Patenschaft zu signalisieren und damit die Verbundenheit zu demonstrieren sowie die langjährige Tradition gemeinsamer Aktivitäten fortzusetzen.


  • Soldaten marschieren in Reihen durch einen Wald

    109 Kameraden marschieren zum Gedenken an die im Ausland gefallenen Soldaten der Bundeswehr

    Als die Kranzniederlegung am Ehrenmal der Bundeswehr in Berlin beginnt, haben die 109 Frauen und Männer 109 Kilometer in den Beinen. Bei Temperaturen um die 35 Grad geht das an niemandem spurlos vorüber. Die Beine sind schwer, jeder zusätzliche Schritt schmerzt. Aber das ist es jedem Einzelnen der 109 Teilnehmer am „Marsch zum Gedenken 2018“ wert. Denn sie sind nicht für sich selbst marschiert, sondern für diejenigen 109 Kameraden, die im Einsatz bzw. an den Folgen des Einsatzes ihr Leben verloren haben. Für sie haben die Marschierer ein Zeichen des Andenkens gesetzt.


  • Der scheidende und der neue Kommandeur geben sich die Hand.

    Delmenhorster Logistiker unter neuem Kommando

    Der Kommandeur der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis, Oberst Gunter Bischoff, übertrug am 16. August 2018 das Kommando über das Logistikbataillon 161 aus Delmenhorst von Oberstleutnant Torsten Andreas Ickert auf Oberstleutnant Stephan Fey.


  • Die Ministerin umringt von Soldaten in einer Raum mit Computern

    Multinational und sehr gefragt

    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat während ihrer Sommerreise am 21. August das Multinationale Kommando Operative Führung in Ulm besucht. „Man konnte heute wirklich spüren, was es bedeutet, im Herzen Europas ein ganz wichtiger Standort zu sein“, sagte von der Leyen während des Besuchs. Ulm könne auf eine jahrzehntelange Erfahrung und Arbeit für die EU und die NATO zurückblicken. Das zahle sich nun aus: Das Multinationale Kommando werde weitere Aufgaben übernehmen.


Seiten  | 1 | 2 | 3 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 02.08.18 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.service.archiv.2018.august