Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2018 > März > LogKdoBw: Kommandoübergabe der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis

Kommandoübergabe der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis

Über 7500 Soldaten der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis erhielten am 5. März 2018 einen neuen Kommandeur. Nach zwei Jahren und einem Tag übergab in Burg bei Magdeburg Generalmajor Volker Thomas, Kommandeur des Logistikkommandos der Bundeswehr, das Kommando von Oberst Nikolaus Bretz an Oberst Gunter Bischoff.

Musiker der Bundeswehr laufen mit ihren Instrumenten an Soldaten vorbei
Das Luftwaffenmusikkorps Erfurt unter der Leitung von Oberstleutnant Burkard Zenglein sorgte für einen stimmungsvollen Rahmen. (Quelle: Bundeswehr/Wolf)Größere Abbildung anzeigen

In Anwesenheit von Abordnungen aus sieben Standorten verabschiedete Generalmajor Thomas den scheidenden Kommandeur der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis mit einem feierlichen Appell. In seiner Abschiedsrede bedankte sich Oberst Bretz bei seiner Truppe und zollte den Kameraden Respekt für die erbrachten Leistungen der vergangenen Jahre.

Die Vorgaben des Kommandeurs des Logistikkommandos, General Thomas, „Grün können“ – „Blau beherrschen“, haben sie vollends umgesetzt.“ Auch wenn ihm im Einsatzführungskommando in Potsdam als Abteilungsleiter Logistik ebenfalls eine interessante Aufgabe erwarte, sei das Tragen von Verantwortung für und das Führen von Menschen immer etwas ganz Besonderes. Somit verlasse er Erfurt mit etwas Wehmut, so der scheidende Kommandeur.

Abschied mit Wehmut

Zwei Soldaten gehen nebeneinander und grüßen mit Blick zur Seite
Generalmajor Volker Thomas und Oberst Nikolaus Bretz schreiten gemeinsam die Front ab. (Quelle: Bundeswehr/Wolf)Größere Abbildung anzeigen

General Thomas hob in seiner Würdigung die besondere Herausforderung gerade dieser Verwendung hervor - sieben, über das gesamte Bundesgebiet verteilte Verbände ohne die Unterstützung eines eigenen Stabes zu führen. Diese Herausforderung habe er in einer Phase tiefgreifender Umstellung auf die Gleichgewichtung der Aufgaben im Rahmen internationalen Krisenmanagements und der Landes- und Bündnisverteidigung erfüllt.

Der neue Kommandeur Oberst Bischoff

Drei Soldaten beim Handschlag
(v.l.n.r.) Oberst Nikolaus Bretz, Generalmajor Volker Thomas und Oberst Gunter Bischoff beim Handschlag (Quelle: Bundeswehr/Wolf)Größere Abbildung anzeigen

Der neue Kommandeur der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis, Oberst Bischoff, ist den Verbänden nicht unbekannt. Zuletzt war er Leiter des Logistischen Übungszentrums an der Logistikschule der Bundeswehr in Garlstedt und damit unter anderem zuständig für die Ausbildung des logistischen Fachpersonals. Er kann zudem auf zahlreiche nationale und internationale Verwendungen im Bereich Logistik und seine insgesamt sieben Auslandseinsätze zurückblicken. Mit der Kommandoübergabe in Burg bei Magdeburg übernimmt Oberst Bischoff die Verantwortung für sechs Logistikbataillone und ein Spezialpionierregiment.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 13.03.18 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.service.archiv.2018.maerz&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB040000001001%7CAWTDQN551DIBR