Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > SKA > Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr > Über uns 

Über uns

Das Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr ist seit dem 01. Dezember 2014 aus der bisherigen Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation hervorgegangen. Unter dem Dach dieses Kompetenzzentrums der Informationsarbeit (Presse-, Öffentlichkeits- und Medienarbeit) der Bundeswehr finden sich fünf Bereiche an zwei Standorten wieder.




eine Grafik

Aufbau des Zentrums Informationarbeit Bundeswehr (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Trailer: Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr

Zentralbereich

Der Zentralbereich in Strausberg (Brandenburg) auf dem „Campus Strausberg Bundeswehr“ setzt sich aus der Leitung, dem Stab und dem Stabsquartier zusammen. Seit dem 1. April 2016 ist hier die Betreuungsstelle Strausberg für die Zivilberufliche Aus- und Weiterbildung (ZAW) in der Barnim-Kaserne unterstellt.

nach oben

Akademie im Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr

Der Bereich Akademie im Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr in Strausberg widmet sich nunmehr ausschließlich der Aus- und Weiterbildung des Personals der Informationsarbeit und der Karriereberatung der Bundeswehr sowie dem Medien- und Kommunikationstraining ausgesuchter Angehöriger der Bundeswehr und des Bundesministeriums der Verteidigung.

An der Akademie entstanden: Verstehen wir uns?

nach oben

Redaktion der Bundeswehr

Der Bereich Redaktion der Bundeswehr in Berlin Mitte bildet das Verlagshaus der Bundeswehr ab. Hier werden an einem Ort alle Ausspielkanäle (Print, Online, Social-Media) der Bundeswehrmedien produziert.

nach oben

Bundeswehr & Gesellschaft

Der Bereich Bundeswehr & Gesellschaft in Strausberg organisiert das Seminarwesen der Bundeswehr als einen Teil der Öffentlichkeitsarbeit. Daneben werden hier die Jugendoffiziere der Bundeswehr in ihrer Rolle als Mittler für Sicherheits- und Verteidigungspolitik in der Öffentlichkeit betreut.

nach oben

Weiterentwicklung

Der Bereich Weiterentwicklung in Strausberg widmet sich Trends, Analysen, Forschungsbegleitung sowie der Überprüfung von Organisation und Verfahren hinsichtlich der Informationsarbeit der Bundeswehr. Er ist dabei fachlich direkt an den Presse- und Informationsstab des Bundesministeriums der Verteidigung gebunden.

nach oben

Bibliothek

Die Bibliothek ist mit 1,2 Mio. Medieneinheiten – vom Buch über digitale Datenträger bis hin zu wertvollen historischen Karten und Drucken – die größte militärwissenschaftliche Fachbücherei Deutschlands. Ihr Bestand umfasst etwa 350 laufend gehaltene Zeitschriften sowie Fachliteratur aus den Bereichen Sicherheitspolitik, Geschichte, Sozial-, Politik- und Kommunikationswissenschaften. Die Bibliothek ist modern ausgestattet, bietet umfangreiche Recherchemöglichkeiten, eine große Präsenzbibliothek mit Lesesaal sowie Anbindung an das bundesweite Fernleihnetz. Für die Öffentlichkeit ist die Bibliothek zugänglich. Besuch und Ausleihe sind kostenfrei.

Öffnungszeiten:
Dienstag 10.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch 10.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 16.00 Uhr

Des Weiteren wurde für unsere Bibliothek folgende Sonderschließzeit festgelegt:
31.07. - 18.08.2017

nach oben

Das Zentrum als Tagungsstätte

Das Zentrum unterstützt jährlich etwa 270 verschiedene Veranstaltungen der Bundeswehr und anderer Institutionen. Die von mehreren Stunden bis zu mehreren Tagen dauernden Tagungen und Seminare haben jährlich bis zu 14.500 Teilnehmer. Neben modernen Hörsälen und Studios stehen im Zentrum auch ein Konferenzsaal mit über 660 Plätzen sowie ein Tagungssaal mit 200 Plätzen zur Verfügung. Die 190 im Haus vorhandenen komfortablen Unterkünfte verzeichnen pro Jahr mehr als 26.000 Übernachtungen.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 08.08.17 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.ska.zinfoabw.ueberuns