Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > KdoSKB > Archivierte Beiträge

Archivierte Beiträge aus dem Kommando Streitkräftebasis

  • Menschen gehen auf einem Weg über eine Bordsteinerhöhung

    Pilotschulung für Inklusionsbeauftragte der Streitkräftebasis

    Der Inspekteur der Streitkräftebasis, Generalleutnant Martin Schelleis, zeichnete im April das Zentrum für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr (ZVBw) im nordrhein-westfälischen Geilenkirchen mit einem Bestpreis für „besondere Verdienste um die Inklusion“ aus. In der Folge beauftragte der Inspekteur den Kommandeur des ZVBw, Brigadegeneral Peter Braunstein, mit der Konzeption und Durchführung einer Schulung für die Inklusionsbeauftragten der Dienststellen der Streitkräftebasis.


  • Eine Gruppe von Polizisten und Soldaten im Gespräch

    Basis für künftige Zusammenarbeit

    Zum ersten Mal trafen sich Führungskräfte der Polizei und der Innenministerien aller Bundesländer mit der Bundeswehr zu einem nationalen Erfahrungsaustausch über Fähigkeiten, Möglichkeiten und Strukturen der Bundeswehr bei der Unterstützung polizeilicher Lagen. Anlass waren die Auswertungen zu GETEX 2017.


  • General und zivil gekleideter Mann halten eine Urkunde hoch

    Ausgezeichnet: Die Bundeswehr ist „Spitzensportfreundlicher Betrieb 2018“

    Bei der 42. Sportministerkonferenz am 9. November wurden im saarländischen St. Wendel die Sieger des Wettbewerbes „Spitzensportfreundlicher Betrieb 2018“ ausgezeichnet. In diesem Jahr sind das die Bundeswehr sowie das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG. „Die Preisträger sind mit ihrem Bekenntnis zur Spitzenleistung echte Vorbilder“, lobte Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, der den Gewinnern die Auszeichnung übergab.


  • Gestalten statt Verwalten

    Im Interview spricht Generalmajor Stefan Fix über moderne Führungskultur. Als Chef des Stabes ist der General verantwortlich für alle zivilen und militärischen Angehörigen im Kommando Streitkräftebasis. Besonders wichtig ist ihm dabei, jeden Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin vor allem als Mensch ernst zu nehmen. Gerade im Stab gehe es vielmehr um Gestalten statt Verwalten. Dabei wird die Digitalisierung eine Form der Gestaltung erfordern, die wir bis jetzt vielleicht noch gar nicht kennen.


  • Zivilistin in Gesprächssituation

    Kommando SKB professionalisiert die Sportausbildung in der Truppe: Spitzensportler werden als „Trainer Sport/KLF Bw“ ausgebildet

    Für die Auftragserfüllung aller Soldatinnen und Soldaten spielt die körperliche Leistungsfähigkeit (KLF) eine wesentliche Rolle. Mit hauptamtlichen Sportausbilderinnen und Sportausbildern soll das Training KLF in der Truppe in den kommenden Jahren nachhaltig professionalisiert werden. Diesen Auftrag hat die Abteilung Ausbildung im Kommando Streitkräftebasis übernommen. Die Projektleitung liegt bei der Referentin für Sport/KLF und Diplom Sportwissenschaftlerin Dr. Daniela Klix.


  • Eine Frau berät einen Soldaten an einem Info-Stand.

    Bewegung im Büroalltag – Vierter Gesundheitstag auf der Hardthöhe

    Der vierte Gesundheitstag auf der Hardthöhe in Bonn.


  • Soldat hangelt an einem Seil.

    Doppelte Karrierechancen

    Zum zweiten Mal führt das Kommando der Streitkräftebasis ein Karriere-Camp für ungediente Studenten durch. 21 Teilnehmer im Alter von 19 bis 28 Jahren aus unterschiedlichen Fachbereichen lernen die Streitkräftebasis, den militärischen Führungsprozess und einen „General zum Anfassen“ kennen.


  • Antrittsbesuch: Generalinspekteur bei der Logistik

    Erster Besuch bei der Streitkräftebasis: General Eberhard Zorn, seit April Generalinspekteur der Bundeswehr, hat das Logistikbataillon 161 in Delmenhorst besucht. „1983 war ich das letzte Mal hier in der Feldwebel-Lilienthal-Kaserne“, berichtete der Generalinspekteur. „Für meine Antrittsbesuche habe ich mir Dienststellen ausgesucht, in denen ich lange nicht war – oder überhaupt noch nicht.“


  • 17 Männer und eine Frau stehen zu einem Gruppenbild zwischen zwei Treppenaufgängen

    Führungswerkstatt für Spitzenführungskräfte

    Unter dem Motto „Führungswerkstatt für Spitzenführungskräfte“ hat am 22. Juni eine 22-köpfige Delegation den Standort Kalkar/Uedem zu einem „Rollenspiel“ der besonderen Art besucht.


  • Soldat und zivil gekleidete Frau.

    Arbeitsbesuch auf der Bonner Hardthöhe

    Am 24. Mai besuchte die Bundesministerin der Verteidigung Dr. Ursula von der Leyen das Kommando Streitkräftebasis auf der Bonner Hardthöhe. Im Gespräch mit dem Inspekteur der Streitkräftebasis Generalleutnant Martin Schelleis und Mitarbeitern des Kommandos betonte die Ministerin die bedeutende Rolle der Streitkräftebasis im internationalen Kontext.


  • Soldat und zivil gekleideter Mann stehen vor einem Wappen.

    Staatssekretär Dr. Tauber besucht Bonner Kommandos

    Am 25. Mai besuchte der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Peter Tauber in Bonn das Kommando Streitkräftebasis und informierte sich dort über den zweitgrößten militärischen Organisationsbereich der Bundeswehr. Gemeinsam mit Generalleutnant Martin Schelleis, dem Inspekteur der Streitkräftebasis, nahm er an einem Lagevortrag teil und konnte hier einen Eindruck über die aktuellen Entwicklungen gewinnen. Im Anschluss besuchte der Staatsekretär den jüngsten Bundeswehr-Organisationsbereich: das Kommando Cyber- und Informationsraum.


  • Ein Mann lächelt beim Sport in die Kamera

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Heute investieren und später profitieren

    Ende 2013 wurde das Konzept für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) im Geschäftsbereich des BMVg in Kraft gesetzt. BGM besteht aus den drei Säulen „Arbeits- und Gesundheitsschutz“, „Betriebliche Gesundheitsförderung“ und „Führung und Organisation“. In der Streitkräftebasis wurde die Umsetzung frühzeitig und mit einem eigenen Projektteam im Kommando Streitkräftebasis vorangetrieben. Als Leiter des Projektteams hat Oberstarzt Dr. Holger Braun ein Interview dazu gegeben.


  • Ein Soldat und ein Zivilist schreiben etwas in ein Buch

    Staatssekretär Silberhorn besucht den Standort Bonn

    Mit dem Besuch des Kommandos Streitkräftebasis und des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) informierte sich der parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn am 04. Mai über zwei der größten Organisationsbereiche der Bundeswehr. Neben der zunehmend multinationalen Ausrichtung der Streitkräftebasis stand beim Besuch des BAIUDBw dessen Aufgabenfülle und -komplexität im Fokus der Gespräche.


  • eine Besuchergruppe vor einem Gebäude

    Besuch Teilnehmer ‚Heeres-Vorausbildung Niederländischer Generalstabslehrgang‘ beim Kommando Streitkräftebasis.

    Am 19. April 2018 haben die Teilnehmer an der Heeres-Vorausbildung für den Niederländischen Generalstabslehrgang das Kommando Streitkräftebasis (KdoSKB) in Bonn besucht.


  • Blick von oben in den Saal

    Ein Standort – drei Führungskommandos

    Erster gemeinsamer Jahresempfang der drei großen Organisationsbereiche der Bundeswehr in Bonn.


  • Drei Generale im Gruppenbild

    Im Trilateralen Austausch mit Frankreich und den Niederlanden

    Am 13. März empfing der Inspekteur der Streitkräftebasis Generalleutnant Martin Schelleis in Bonn zwei hochrangige militärische Delegationen aus Frankreich und den Niederlanden.


  • Generalleutnant Bohrer und ein weiterer Soldat unterhalten sich

    Der Stellvertreter des Inspekteurs der Streitkräftebasis besucht das Deutsche Einsatzkontingent KFOR

    Wenn der Stellvertreter eines Inspekteurs seine Soldaten im Einsatz besucht, ist dies eine Möglichkeit für direkten Kontakt mit der Führung aus dem Heimatland. Ein „kurzer Draht“ zu seinen Kameraden, Raum für persönliche Gespräche und ein „Ohr an der Truppe“: Generalleutnant Peter Bohrer besuchte das 49. Deutsche Einsatzkontingent KFOR.


  • Prinzenpaar mit Soldaten und Jecken (möglichst verkleidet)

    Traditioneller Empfang des Bonner Prinzenpaares

    Der traditionelle Empfang des Bonner Prinzenpaares auf der Bonner Hardthöhe fand in dieser Karnevalssession bereits am 26. Januar statt.


  • Der Inspekteur der Streitkräftebasis, Generalleutnant Martin Schelleis, und der Abteilungsleiter Personal im Bundesministerium der Verteidigung, Generalleutnant Eberhard Zorn halten ein Dokument hoch.

    Synergie durch Vielfalt

    Vielfalt ist ein wesentliches Merkmal der Streitkräftebasis.


  • Zwei Soldaten stehen vor Fahnen

    Alles klar im Südwesten - Ausbildung und Übung gewährleisten Einsatzbereitschaft

    Generalleutnant Martin Schelleis, Inspekteur der Streitkräftebasis, informiert sich im Rahmen seines Dienstaufsichtsbesuches in Mainz zur Lage der Bundeswehr in Rheinland-Pfalz.


  • Drei Soldaten und eine zivile Person im Gespräch.

    In Tradition des stillen Feiertages

    Die zentrale Gedenkstunde zum diesjährigen Volkstrauertag fand am Sonntag, den 19. November in Berlin statt. Vielerorts in Deutschland gedachten die Menschen der Opfer von Kriegen und Gewaltverbrechen. So auch in Bonn. An der Gedenkveranstaltung auf dem Bonner Nordfriedhof nahmen der Inspekteur der Streitkräftebasis Generalleutnant Martin Schelleis und der Chef des Streitkräfteamtes Generalmajor Werner Weisenburger teil.


  • Militärattachés und deutsche Soldaten auf einem Gruppenbild.

    Inspekteur der Streitkräftebasis besucht Joint Cooperation 2017

    Militärattachés aus rund 30 Staaten besuchten am 24. Oktober 2017 die Nienburger Clausewitz-Kaserne, um sich über die zivil-militärische Großübung Joint Cooperation zu informieren.


  • Drei Personen unterzeichnen an einem Stehtisch ein Dokument.

    Inklusion aktiv gestalten!

    Auch in der Streitkräftebasis gibt es zivile und militärische Mitarbeiter, die ihren Dienst nur mit Einschränkungen verrichten können. Ihr Ansprechpartner ist die Bezirksschwerbehindertenvertretung.


  • Dekontamination von Soldaten, Dynamisches Display in Sonthofen

    Auf den Ernstfall vorbereitet

    Neue Kontakte, neue Eindrücke: Beim zwölften Info-Seminar des Inspekteurs der Streitkräftebasis (SKB) lernten zivile Führungskräfte im bayerischen Sonthofen die Fähigkeiten der ABC-Abwehr der Bundeswehr kennen.


  • Leitbild-Gespräche auf dem Drachenfels

    Am ersten Juli dieses Jahres führte Generalleutnant Martin Schelleis das neue Leitbild der Streitkräftebasis erfolgreich ein.


  • Ein Symbolbild zur Streitkräftebasis, Collage aus den Buchstaben S K B.

    Die Weichen stellen

    Die Welt ist in Bewegung. Katastrophen, Krisen und Konflikte gilt es zu bewältigen. Die Landes- und vor allem die Bündnisverteidigung stehen erst seit kurzem wieder im Fokus.


  • Handschlag zwischen zwei Soldaten.

    Der große Unterstellungswechsel rüstet für die Zukunft

    Mit dem 30. Juni strukturieren sich zwei militärische Organisationsbereiche der Bundeswehr grundlegend neu.


  • Alle Tagungsteilnehmer versammeln sich zu einem Gruppenbild

    Von neuen Wegen und neuen Herausforderungen in der Streitkräftebasis

    Von neuen Wegen und neuen Herausforderungen in der Streitkräftebasis


  • Menschen sitzen im Kreis

    Vielfalt als Chance – Diversity in der Streitkräftebasis

    Chancengleichheit, Vielfalt und Inklusion - Die vielfältigen und unterschiedlicher Hintergründe und Talente aller Soldaten, Soldatinnen, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen machen die Bundeswehr zukunftsfähig.


  • Ein Mann in Uniform, gestikulierend. Ein zweiter steht im Hintergrund

    Special Guest: Inspekteur Schelleis besucht die deutsche Truppe am George C. Marshall Center

    Wie läuft die Zusammenarbeit mit den amerikanischen Kollegen? Der Inspekteur der Streitkräftebasis (SKB), Generalleutnant Martin Schelleis, besuchte jetzt die deutschen Soldaten und Mitarbeiter am George C. Marshall European Center for Security Studies (GCMC) in Garmisch-Partenkirchen.


Seiten  | 1 | 2 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 15.12.17 | Autor: 


http://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.skb&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB040000001001%7CA2G8BB975DIBR