Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > KdoFJgBw > Feldjägerregiment 1 > Über uns 

Über uns

Der Kernauftrag des Feldjägerregiments 1 (FJgRgt 1) umfasst die Aufgaben militärischer Ordnungsdienst, militärischer Verkehrsdienst, Wahrnehmung von Sicherheitsaufgaben, Erhebungen und Ermittlungen, Feldjägerunterstützung für Heimat-, Raum- und Objektschutz sowie Gewahrsamsaufgaben – dies weltweit und im gesamten Einsatz- und Intensitätsspektrum der Bundeswehr.

Das FJgRgt 1 wurde – zusammen mit den Feldjägerregimentern 2 und 3 – am 26.09.2013 in Hannover im Rahmen eines feierlichen Appells durch den Kommandeur Kommando Feldjäger der Bundeswehr, Brigadegeneral Schnittker, zum 01.10.2013 in Dienst gestellt. Die ehemals den Feldjägerbataillonen 151, 350 und 351 in Teilen angehörenden Kompanien wurden damit dem neu aufgestellten Regiment unterstellt.

Führung des FJgRgt 1

Oberst Uwe Staab nimmt als Regimentskommandeur die fachliche Beratungsfunktion für alle Bedarfsträger im räumlichen Verantwortungsbereich des Verbandes wahr.
Er ist verantwortlich für die truppendienstliche Führung der neun Feldjägerkompanien in Berlin, Eckernförde, Neubrandenburg, Hamburg, Storkow, Burg und Leipzig sowie der Versorgungs- und Unterstützungskompanie in Berlin. Das Regiment hat eine Gesamtstärke von rund 900 aktiven Soldaten, Soldatinnen und zivilen Mitarbeitern sowie Mitarbeiterinnen. Dem Feldjägerregiment 1 gehören weiterhin drei nicht aktive Kompanien (sog. Ergänzungstruppenteile) an.

In der Führung des Regiments wird der Kommandeur durch den Stab FJgRgt 1 (unter Führung des stellvertretenden Regimentskommandeurs) mit seinen sieben Fachabteilungen unterstützt.

Einsatzraum im Nordosten Deutschlands

Die Dislozierung der Feldjägerdienstkommandos des FJgRgt 1.
Die Dislozierung der Feldjägerdienstkommandos des FJgRgt 1. (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Der Einsatzraum des Feldjägerregiments 1 erstreckt sich von der deutsch-dänischen Grenze im Norden bis hin zum Erzgebirge im Süden auf einer Fläche von 108.919 km². Darin befinden sich 285 Dienststellen an 75 Standorten in 177 Liegenschaften der Bundeswehr mit insgesamt rund 51.000 Soldatinnen und Soldaten.

Besonderheit: Hauptstadtauftrag

Zwei Besonderheiten kennzeichnen das Feldjägerregiments 1. So trägt das Regiment einerseits mit der 2. Kompanie in Berlin maßgeblich zur Absicherung des 2. Dienstsitzes des Bundesministeriums der Verteidigung bei. Andererseits stellt es mit der 2018 neu aufgestellten 13. Kompanie des Verbandes die Ehreneskorte der Bundeswehr und den ständigen Personenschutz sicher.

Dieser Auftrag nimmt nicht zuletzt wegen seiner starken Außenwirkung bzw. der damit verbundenen besonderen Verpflichtung eine besondere Stellung im Aufgabenspektrum des FJgRgt 1 ein.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 07.11.18 | Autor: 


https://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.kdofjg_bw.fjgrgt_1.ueber_uns