Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > Service > Archiv > 2019 > Oktober 

Oktober

Wer, was, wann, wie, wo - Nachrichten und Berichte aus dem Kommando Streitkräftebasis aus Oktober 2019 auf einen Blick.

  • Fahrzeuge und Menschen stehen in einer Reihe

    „Die Polizei schützt, die Bundeswehr unterstützt“

    BWTEX 2019 – Bundeswehr, Polizei und Bevölkerungsschutz übten ein komplexes Szenario der Terrorismusabwehr.


  • Der Kommandeur des Zentrums, Kapitän zur See Christian Dienst, nimmt das Zertifikat erfreut entgegen.

    Akademie im Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr erhält Qualitätsmanagement-Zertifikat

    Als erste Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr überhaupt ist die Akademie im Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr (ZInfoABw) als Lerndienstleister nach der internationalen Qualitätsmanagement-Norm DIN ISO 29990 zertifiziert und ausgezeichnet worden.


  • Zwei Soldaten grüßen sich militärisch auf der Straße

    Zwei Tage – drei Bundesländer – vier Dienststellen

    Vollgepackt mit zentralen Themen der Streitkräftebasis und einer Überraschung startete Generalleutnant Martin Schelleis, am 16. Oktober 2019 seine „Nordtour“. Das Ziel: vier Dienstaufsichtsbesuche an zwei Tagen. Ein echtes Highlight gab es zum Abschluss in Wilhelmshaven.


  • Eine Frau in Uniform schaut aus der Luke eines Panzers

    Schnupperwoche bei der Streitkräftebasis: Zivile Führungskräfte schlüpfen für eine Woche in Flecktarn

    Soldat für eine Woche: Rund 25 Führungskräfte tauschten Anzug und Kostüm jetzt gegen Feldanzug. An der Logistikschule der Bundeswehr im niedersächsischen Osterholz-Scharmbeck absolvierten sie auf Einladung der Streitkräftebasis ein Truppenpraktikum. Schießausbildung, Marsch, Training im Gelände, aber auch Vorträge rund um Themen der Truppe, Gesprächsrunden mit Soldaten, der Besuch einer Großübung mit dynamischer Waffenschau und eine Live-Schalte in den Auslandseinsatz standen auf dem Programm.


  • zwei Soldaten stehen an einer Straße im Wald, einer der Soldaten zeigt dem anderen etwas

    Zivil-Militärische Zusammenarbeit mitten im Wald

    Nach dem Absturz eines Militärflugzeugs in Deutschland riegeln die Feldjäger der Bundeswehr das Absturzgebiet weiträumig ab und richten einen „Militärischen Sicherheitsbereich“ (MSB) ein. Diesen übergeben sie in der Regel anschließend an den nächstgelegenen Bundeswehr-Standortältesten. Sofern das Gelände keinem Bundeswehrstandort zugeordnet ist, richtet der Kommandeur des zuständigen Landeskommandos eine militärische Unterstützungszelle Zivil-Militärische Zusammenarbeit ein.


  • Die Streitkräftebasis und der Cyber- und Informationsraum präsentieren im niedersächsischen Trauen ihre Fähigkeiten in statischen Schauen

    Erste digitale Schießbahn der Bundeswehr in Sicht

    Wie sieht die Schießausbildung der Zukunft aus? Wie kann sie effektiver gestaltet und die Schüsse differenzierter ausgewertet werden? Damit beschäftigt sich eine statische Schau des Kommandos Territoriale Aufgaben der Streitkräftebasis auf der Informationslehrübung (ILÜ) 2019. Wissenschaftler arbeiten an der ersten digitalen Schießbahn der Bundeswehr.


  • Musikkorps gesamt bei Konzert

    Das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit 2019 in Kiel

    Das Marinemusikkorps Kiel hatte zugleich die Ehre und die Freude, von Bundesrats- und Bundesregierungsverwaltung und dem NDR eingeladen worden zu sein, die beiden Tage 2. und 3. Oktober 2019 mit Musik an interessanten Stellen begleiten zu dürfen.


  • Ein Soldat sägt mit einer Säge Äste von einem Baum ab

    „Operation Borkenkäfer“ im Ostharz

    Bäume entasten, Baumrinde entfernen, Bäume zersägen, Baumrinde verbrennen - das sind derzeit die nicht alltäglichen Aufgaben der eingesetzten Soldaten der Streitkräftebasis in der „Operation Borkenkäfer“.


  • Soldaten in einem Zelt im Gespräch

    Generalinspekteur besucht die Truppe

    Der Generalinspekteur der Bundeswehr besucht im Rahmen seiner Dienstaufsicht die Ausbildungseinrichtungen der Bundeswehr – heute: Die Logistikschule der Bundeswehr


  • Drei Soldaten besiegeln mit einem gemeinsamen Handschlag eine erfolgreiche Übergabe für den Bereich Zentrale Unterstützung.

    Rückgrat der Ausbildung unter neuer Führung

    Der Kommandeur der Logistikschule der Bundeswehr, Brigadegeneral André Denk, übergibt mit einem feierlichen Appell und anschließendem Empfang die Verantwortung und Führung über den zweitgrößten Bereich seiner Schule von Fregattenkapitän Sönke Fuhrmann, an seinen Nachfolger Oberstleutnant Stephan Weidner.


  • Präzisionsarbeit! Die ersten Transportfahrzeuge des Logistikbataillons 171

    Die Konvois des Logistikbataillons 171 rollen zur ILÜ!



  • Oberst Mattes verliest die Dankurkunde für Oberstabsfeldwebel Kainath

    Ein Leben für den Sport - Abschied nach 27 Jahren

    Emotionale Moment gab es im Leben von Oberstabsfeldwebel Stefan Kainath einige, doch dieser ist ein ganz besonderer: 27 Jahre war er für die Sportfördergruppe der Bundeswehr im Einsatz, jetzt ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen. Mit dem 1. Oktober 2019 endet seine Dienstzeit. „Ein Leiter der Sportfördergruppe ist für die Sportler Bindeglied sowohl zur militärischen Führung als auch zum Sportverband Sie haben diese Aufgabe im wahrsten Sinn des Wortes gelebt als Soldat, als versierter Sportmanager und Sportler und Trainer, der Sie selbst noch sind“, so Oberst Erwin Mattes, Kommandeur des Landeskommandos Rheinland-Pfalz, bei der Verabschiedung.


  • Männer stehen um Fahne

    Staatssekretär Tauber weiht Multinational CIMIC Command ein

    Mit der Verleihung des neuen Fahnenbandes ist es nun amtlich: Seit dem 30. September heißt das Zentrum für Zivil-Militärische Zusammenarbeit der Bundeswehr (englisch: Civil Military Cooperation, kurz CIMIC) nunmehr „Multinational CIMICCivil Military Co-Operation Command“. Es ist damit offizielle Ausbildungsstätte auf NATO - und EU-Ebene unter deutscher Führung.


  • Toxic Trip: 600 Soldaten, 15 Nationen und 39 Spezialaufgaben

    Der Pilot atmet schwer, als er mit geschlossenem Helm aus dem Tornado-Cockpit klettert. Oben auf der Treppe am Jet wartet bereits ein Soldat in ABC-Schutzausrüstung und hilft dem Verletzten. Unten stehen zwei weitere Spezialisten. Sie verpacken den Piloten ohne Zeit zu verlieren in einen Transferanzug. Plastik von Kopf bis Fuß. So wird er in ein Militärfahrzeug gepackt und sofort ins Sanitätszelt gebracht, wo Ärzte schon auf den kontaminierten Patienten warten.


  • Ein Soldat erklärt einem anderen Soldaten etwas im freien Feld.

    7. Alumni-Treffen der Streitkräftebasis: mehrfach einzigartig

    Mehr als 100 Gäste aus vielen Bereichen der Gesellschaft und aus allen Teilen Deutschlands: Die Plätze im riesigen Vortragszelt auf dem Truppenübungsplatz Putlos waren gut belegt. Der Inspekteur der Streitkräftebasis, Generalleutnant Martin Schelleis, hatte am Wochenende zum 7. Alumni-Treffen an die Ostsee eingeladen.


Seiten  | 1 | 2 | blättern »


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 01.10.2019 | Autor: 


https://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.service.archiv.2019.oktober