Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > SKA > Zentrum Militärmusik der Bundeswehr > Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr 

Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr

Im Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr in Düsseldorf, der zentralen militärmusikalischen Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr, werden bis zu 150 junge Musikerinnen und Musiker zu professionellen Orchestermusikern ausgebildet. Konzerte in den besten Konzerthäusern der Stadt gehören zum festen Ausbildungsspektrum der jungen Instrumentalisten.

Termine für die Bewerbung 2020:

Der Bewerbungsschluss 2020 für die Laufbahn der Feldwebel im Militärmusikdienst (Ausbildung zum Orchestermusiker, in Form eines Studiums an der Robert Schumann Hochschule für Musik) mit Ausbildungsbeginn 01. Juli 2020 - endet am 27. Februar 2020.
Die Überprüfung der musikfachlichen Eignung ist im Zeitraum vom 26. März bis 02. April 2020 geplant. Die Bekanntgabe der Prüftermine erfolgt nach Eingang aller Bewerbungen im  März 2020.
Eine Bewerbung als Seiteneinsteiger, mit bereits vorhandenem Studium kann jederzeit erfolgen.

Informationen erhalten Sie unter

weitere Informationen über uns

  • Der blaue Buchstabe I auf weißem Untergrund.

    Über uns

    Jeder hat sie schon einmal gesehen, ob im Fernsehen, live beim Großen Zapfenstreich oder auf der Konzertbühne. Die Soldaten des Militärmusikdienstes der Bundeswehr. Die streitkräftegemeinsame Ausbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Robert Schumann Hochschule für Musik in Düsseldorf. Ein knapp 15 Mann starkes Kompetenzteam aus Lehrfeldwebeln, drei Offizieren des militärfachlichen Dienstes und einem Kapellmeister koordinieren und leiten den Ausbildungsbetrieb.


  • Grafik eines Videoplayer mit Button

    Musikstudium in Uniform - Mittendrin und Live dabei

    Der Imagefilm des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr gewährt Einblicke hinter die Kulissen. Seit über 55 Jahren bildet die Bundeswehr erfolgreich junge Menschen zu Berufsmusikern aus, die praxisorientierte Ausbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Robert Schumann Hochschule für Musik in Düsseldorf.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 12.06.2019 | Autor: 


https://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.ska.zmilmusbw.ausbmuskorpsbw