Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > KdoTerrAufgBw > LKdo Brandenburg > Über uns 

Über uns

Brandenburg ist ein Land der Gegensätze. Seine dünn besiedelten, landschaftlich geprägten Regionen bilden einen reizvollen Kontrast zum Speckgürtel um Berlin. Zahlreiche Schlösser und Herrenhäuser zeugen von einer wechselvollen Geschichte, und die Landeshauptstadt Potsdam und ihre Umgebung bestechen zudem durch eine reizvolle Park- und Seenlandschaft. Das Land beherbergt aber auch moderne Industrieanlagen sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen und wahrt so seine Zukunftschancen. Natur und Technik bergen aber auch Gefahren für die Bevölkerung in sich. Doch die zweieinhalb Millionen Brandenburger wissen, dass sie sich im Notfall auf die Unterstützung ihrer Soldaten verlassen können.

Ein Gebäude

Sitz des Landeskommandos Brandenburg. (Quelle: LKdo BB)Größere Abbildung anzeigen

Dem Landeskommando Brandenburg unterstehen außerdem mehrere Dienststellen im eigenen Bundesland und in der Bundeshauptstadt. Dazu gehören die Sportfördergruppe Frankfurt/Oder, eine Bundeswehrfachschulbetreuungsstelle, eine Betreuungsstelle für die Zivile Aus- und Weiterbildung von Zeitsoldaten sowie die Prüfgruppe 31 zur Überprüfung der Materialbewirtschaftung in der Bundeswehr. Einige dieser Dienststellen sind aus fachlichen Gründen in Berlin beheimatet.

nach oben

Unterstützung im Katastrophenfall

Feuerwehr und Bundeswehr üben gemeinsam

Gemeinsam stark. (Quelle: LKdo BB)Größere Abbildung anzeigen

Zudem wird in diesem Jahr mit der Aufstellung der „Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte“ (RSU) für das Land Brandenburg begonnen, die neben Wach- und Sicherungsaufgaben auch im Katastrophen- und Heimatschutz eingesetzt werden können. Diese Einheit in Kompaniestärke wird ausschließlich aus in der Region beheimateten Reservisten bestehen und logistisch und ausbildungstechnisch vom Logistikbataillon 172 in Beelitz unterstützt.

nach oben

Manpower zur Unterstützung

Mehrere Soldaten bei einem Hilfseinsatz

Hilfe im Katastrophenfall. (Quelle: LKdo BB)Größere Abbildung anzeigen

Nach Abschluss der Umstrukturierung der Streitkräfte dienen noch rund 7.500 aktive Soldaten und 3.200 Zivilbedienstete im Bundesland Brandenburg. Bei Katastrophen und besonders schweren Unglücksfällen können jedoch nicht nur diese, sondern auch Bundeswehrangehörige aus anderen Bundesländern sowie die Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte eingesetzt werden. Zur Bewältigung solcher Ernstfälle ist man also auf militärischer Seite gut vorbereitet. Die Fäden dafür laufen beim Landeskommando Brandenburg zusammen.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 01.06.16 | Autor: 


https://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.terraufg.lkdobb.ueberuns