Logo führt zum Auftritt der Streitkräftebasis

Sie sind hier: Startseite > KdoTerrAufgBw > Truppenübungsplätze > Klietz 

Truppenübungsplatz Klietz

Wappen des Truppenübungsplatz Klietz.

Zwischen Rathenow und Stendal liegt der stark bewaldete Truppenübungsplatz Klietz. Die Fläche des Übungsplatzes beträgt 9.040 Hektar. Circa 66 Prozent der Gesamtfläche des Platzes sind bewaldet. Durch seine Nähe zu Elbe und Havel gibt es einige Besonderheiten zu entdecken.

Auf dem Truppenübungsplatz Klietz kann Schießen bis zur Ausbildungshöhe Einheit und höher in allen Gefechtsarten im Gefecht der verbundenen Waffen geübt werden. Eine Besonderheit ist dabei die Verbindung mit den Wasserübungsplätzen "Elbe" und "Havel". Hier übt das Heer den Kampf mit Sperren, den Übergang über Gewässer und die Pionierunterstützung im Gefecht. Die Truppe kann in Klietz außerdem Schießen mit jeglichen Handwaffen, Schul- und Gefechtsschießen mit Bordmaschinenkanone und Granatpistole/Granatmaschinenwaffe üben. Auch Artillerie- und Mörserschießanlagen stehen zur Verfügung. Des Weiteren befinden sich sechs Hubschrauberlandeplätze auf dem Truppenübungsplatz.

Kurzbezeichnung: TrÜbPlKdtr Klietz
Kaserne „Im Walde“
39524 Klietz
Tel: 039327 92 3050

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 11.11.2019 | Autor: 


https://www.kommando.streitkraeftebasis.de/portal/poc/kdoskb?uri=ci%3Abw.skb_kdo.terraufg.truebpl.klietz